Schilddrüse bei Haarausfalldiagnostik nicht vergessen

1. Oktober 2021

haircoaching – Haarausfall, Nervosität oder Schlafstörungen können mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse zusammenhängen. Probleme der Schilddrüse betreffen deutlich mehr Frauen als Männer und nehmen offenbar im Alter zu.

Die Schilddrüse beeinflusst viele Abläufe im Körper und fast ebenso viele Erkrankungen der Schilddrüse sind uns bekannt. Viele Menschen leiden jedoch auch unter einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, Hashimoto-Thyreoiditis, die mit diffusem Haarausfall einhergehen kann.

Im Zweifel bei unerklärlichem Haarausfall beim Arzt abklären lassen, ob evt. die Schilddrüse als Verursacherin in Betracht kommt. Es gibt verschiedene Untersuchungsmethoden, wie die Ultraschalluntersuchung, Bestimmung des Schilddrüsenhormonspiegels, Szintigrafie.

Hierzu kannst du dich über deinen Hausarzt beraten lassen, falls du keinen zeitnahen Termin beim Dermatologen bekommst.