Phase-3-Studie belegt Wirksamkeit von Baricitinib bei Alopecia areata

26. April 2022

Amerikanische Forscher untersuchten 654 Patienten mit Alopecia areata in einer ersten Studie und 546 in einer zweiten. Dabei handelte es sich um zwei randomisierte, placebokontrollierte Phase-3-Studien (BRAVE-AA1 und BRAVE-AA2) mit Erwachsenen mit schwerer Alopecia areata mit einem SALT-Score (Severity of Alopecia Tool) von 50 oder höher (kein Haarausfall auf der Kopfhaut bis kompletter Kopfhaarausfall). Die Patienten wurden randomisiert in einem Verhältnis von 3:2:2 zugeteilt und erhielten einmal täglich Baricitinib in einer Dosis von 4 mg, Baricitinib in einer Dosis von 2 mg oder ein Placebo.

In beiden Studien mit Patienten mit schwerer Alopecia areata war die orale Einnahme von Baricitinib dem Placebo in Bezug auf das Nachwachsen der Haare nach 36 Wochen überlegen. Allerdings werden nun zunächst längere Studien erforderlich sein, um die Wirksamkeit und die Sicherheit bzgl. der Nebenwirkungen von Baricitinib bei Alopecia areata zu beurteilen.

Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35334197/