Trichodynie - Empfindliche Kopfhaut

Sa, 07/01/2017 - 18:05

In der Kopfhaut befinden sich zahlreiche Nervenenden, die durch eine Störung der Hautschichten, z. B. durch aggressive Waschsubstanzen, gereizt werden können. Irritationen wie Reizungen oder Rötungen können eine Folgereaktion sein.

Bei einer solch empfindlichen Kopfhaut spielt neben der Reinigung die Wiederherstellung bzw. Verbesserung einer intakten Schutzbarriere der Kopfhaut eine wichtige Rolle.
Deshalb ist es sinnvoll, ein Shampoo zu verwenden, das hautberuhigende Wirkstoffe und milde Waschsubstanzen enthält, die besonders schonend für die Kopfhaut sind. Die Kopfhaut wird in ihrem Aufbau der natürlichen Schutzbarriere unterstützt und nicht zusätzlich gereizt, Irritationen gehen zurück, die Kopfhaut wird beruhigt.

Ihr Dermatologe kann aber sicher auch eine Empfehlung aussprechen.

Wenn es zu Mißempfindungen bis hin zu regelrechten Schmerzen der Kopfhaut kommt, bezeichnen die Mediziner dies als Trichodynie. Dies wird häufig in den psychosomatischen Bereich verbannt. Einer älteren Studie zufolge werden jedoch Botenstoffe wie die Substanz P als Ursache vermutet. Warum der Körper jedoch bei einigen Menschen und auch dies nicht immer diesen Botenstoff produziert, ist ungeklärt. Immerhin sollen bis zu 34 % der Patienten, die eine Haarsprechstunde aufsuchen, über diese Mißempfindungen berichten. Möglich ist auch, dass eine Entzündung der Kopfhaut zugrunde liegt. Dies kann jedoch nur ein auf Haarausfall spezialisierter Dermatologe feststellen.

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
5 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.