Pille absetzen: Haarausfall

Mo, 02/10/2020 - 17:44

haircoaching - Viele Frauen leiden nach dem Absetzen der Pille unter Haarausfall, der oft Monate dauern kann und einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der betroffenen Frauen hat. Dieser tritt allerdings erst drei bis vier Monate nach Absetzen der Pille auf.

Doch wie kommt es eigentlich zu Haarausfall nach Absetzen der Pille?

Der Hormonhaushalt der Frau wird durch die Einnahme der Pille heruntergefahren, der Eisprung wird unterdrückt, denn die Pille soll ja dafür sorgen, dass frau nicht schwanger wird. Aber die Pille hat nicht Auswirkungen auf die weiblichen Geschlechtsorgane, sondern auf den gesamten Körper.

Wird die Pille nun abgesetzt, muss sich der Körper also wieder auf seinen Normalzustand zurückbesinnen. Der bisher "künstlich" erhaltene Hormonspiegel gerät aus dem Gleichgewicht. Die Eierstöcke müssen von sich aus wieder weibliche Sexualhormone produzieren. Darauf reagiert auch das Haarwachstum, denn unser Körper ist ein vernetztes System. Man darf den Gesamteinfluss der Pille auf den Körper nicht unterschätzen. Wie stark oder ob überhaupt Probleme mit Haarausfall einsetzen, hängt auch von der Art der Pille ab, die vorher eingenommen wurde. Je höher der Östrogenanteil, desto eher ist Haarausfall zu erwarten.

Allzu viel kann man nicht tun, um dem Haarausfall nach Absetzen der Pille vorzubeugen. Haarwachstumsstärkende Nahrungsergänzungsmittel wirken nur, wenn Leber oder Darm reibungslos funktionieren. Man braucht mindestens drei bis sechs Monate Geduld, denn die Haare regenerieren sich nur langsam. In einigen Fällen wurde auch beobachtet, dass der Haarausfall erst nach sechs bis zwölf Monaten aufhörte. Also Geduld ist das Mittel der Wahl, wenn nach einem Pillenabsetzen die Haare ausfallen. Außerdem kommt es niemals zur völligen Kahlheit, denn es wachsen ja auch immer Haare nach.

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
5 + 15 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.