Forschung: Haarfollikel brauchen Laktat

Di, 11/28/2017 - 19:27

Nicht nur die dermatologische Forschung, sondern auch die Biotechnologie könnten viele bisher noch unbekannte Zusammenhänge bei Haarwachstum und -ausfall klären. Haarfollikelstammzellen können - so viel weiß man inzwischen - während der gesamten Lebenszeit neue Haare produzieren. Auch kennt man schon seit langem die verschiedenen Phasen des Zyklus eines Haarfollikels. Hier insbesondere die Wachstumsphase (Anagen) und die Ruhephase (Telogen). Unbekannt blieb jedoch bisher, was genau dazu führt, dass der Haarfollikel von der Telogen- wieder in eine neue Anagenphase übergeht.
Nun haben Forscher die besondere Bedeutung von Laktat für Aktivierung der Haarfollikelstammzellen herausgefunden. Wenn du den Artikel lesen willst, musst du dich anmelden. Hier ist der Link zum Artikel: LAKTAT

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
6 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.