Vitamin H fördert Haarwachstum nach Chemo

So, 12/01/2019 - 12:56

Bamberg - Zytostatika, die in der Krebstherapie eingesetzt werden, zerstören nicht nur Tumorzellen, sondern auch andere schnell wachsende und sich häufig teilende Zellen, wie die der gesunden Haarwurzel.
Eine der ersten Fragen, die immer wieder auftaucht: Wachsen meine Haare nach der Behandlung wieder nach?

Da bei einer Chemotherapie die Haarfollikel nicht zerstört werden, setzt das Haarwachstum bei fast allen Krebspatienten etwa 3 Monate nach der Behandlung wieder ein. Aber auch dann benötigt man etwas Geduld, denn Haare wachsen etwa einen Zentimeter pro Monat. Dieser Prozess lässt sich nicht beschleunigen – auch nicht mit ständigem Nachschneiden der Haare, damit sie kräftiger wachsen. Denn das Haar wächst nicht an der Spitze sondern von der Wurzel her!

Eine Möglichkeit, gesundes Haarwachstum anzuregen, ist eine ausgewogene Ernährung und das Vermeiden von Stress.
Durchblutungsfördernde Mittel, wie Shampoos und Tinkturen, wären hier kontraproduktiv, genauso das Verabreichen von hohen Dosen sogenannter Radikalenfänger, wie Vitamin C oder E.
Dagegen spielt Vitamin H eine wichtige Rolle für die Erneuerung und Qualität von Haaren und Nägeln. Da Vitamin H an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist, fördert es den Aufbau von Keratin – dem Hauptbestandteil von Haaren und Nägeln und verbessert deren Struktur und Qualität. Es unterstützt die Bildung weiterer Haarstränge, wodurch das einzelne Haar dicker wird. Allerdings ist eine hoch dosierte Zufuhr von Vitamin H weder über die Ernährung noch durch Nahrungsergänzungsmittel möglich. Dies gelingt nur mit Arzneimitteln, wie sie Sie in der Apotheke erhalten, z.B. BIO-H-TIN Vitamin H, 2,5 mg.

TIPP: Da Vitamin H nur auf nachwachsende Haare und Nägel wirkt, empfiehlt es sich, eine entsprechende Kur bereits während der Chemotherapie zu beginnen.


PFLICHTTEXT

BIO-H-TIN® Vitamin H 2,5 mg Tabletten               

Wirkstoff: Biotin

Anw.: Prophylaxe und Therapie von Biotin-Mangelzuständen.

Enth. Lactose.  Gebrauchsinfo. beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
(BHT/20121116/LW)


Dies ist keine Markenempfehlung des Webseitenbetreibers, sondern eine Sortiments-Darstellung unseres Sponsoren-Partners BIO-H-TIN Pharma KG.

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
2 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.