Haarausfall bei Chemotherapie

Haarausfall in Folge einer Chemotherapie kann zu den Formen diffuser Alopezien gezählt werden. Krebstherapien wirken sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf Haut und Haare aus. Wenige Wochen nach Beginn der Chemotherapie setzt mehr oder weniger starker Haarausfall ein.
Abhängig von der Art der Zytostatika, der Dosis und der Veranlagung der Patienten können auch Augenbrauen, Wimpern und Körperbehaarung betroffen sein.

Haarausfall nach Chemotherapie

Besonders für Frauen bedeutet der Haarausfall ein schwerwiegendes Problem. Die Tatsache, dass man an einer schweren Krankheit leidet, wird für die Außenwelt sichtbar. Wichtig für den Heilungsprozess ist daher vor allem eine positive Lebenseinstellung während der Therapie.

Die möglichen Nebenwirkungen einer Chemotherapie sind abhängig von den Zytostatika, der Dosis sowie der Dauer und Wiederholungsrate der Behandlung. Bei niedrig dosierter Chemotherapie entwickelt sich der Haarausfall langsamer und weniger heftig.

Lösungen

Unterstützung des Haarwachstums



ANZEIGE BIO-H-TIN Vitamin H unterstützt das gesunde und kräftige Wachstum der Haare und Nägel

Details anzeigen

Kühlkappe bei Chemotherapie



Bereits seit Jahrzehnten testen Forscher Kühlhauben, die durch Unterkühlung die Durchblutung der Kopfhaut während der Chemotherapie verringern.

Details anzeigen

Perücke bei Chemotherapie



Für die kurze Zeit der Chemobehandlung bietet sich Haarersatz aus qualitativ gutem Kunsthaar an. Perücken sind heutzutage von echtem Haar kaum noch zu unterscheiden.

Details anzeigen

Wenn Augenbrauen ausfallen



Es gibt viele Möglichkeiten, schnell und kostengünstig Augenbrauen zu bekommen, ohne Geschick beim Schminken.

Details anzeigen

Die Chemotherapie greift die sich rasch teilenden Tumorzellen an. Zu den sich rasch teilenden Zellen zählen aber auch die Zellen der Haarfollikel, die auf die Zytostatika mit einem Abbruch der Wachstumsphase reagieren. Die Haare fallen sehr rasch über den Kopf verteilt und diffus aus. Der Wachstumszyklus der Achsel- und Schambehaarung ist langsamer, d.h. hier ist auch eine deutlich geringere Wirkung der zytostatischen Substanzen zu verzeichnen.

weiter

Neuigkeiten

04/01/2021

haircoaching - Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Jenny Latz für Haarausfall-Beratungen eine kompetente und engagierte Nachfolgerin gefunden hat. Frau Sabine Wirth hat ab dem 1.

30/07/2020

haircoaching - Permament Makeup für lichte oder nicht mehr vorhandene Augenbrauen ist eine Lösung, die vielen Menschen mit Haarausfall hilft.

02/03/2020

haircoaching - Haarausfall belastet, schränkt im Alltagsleben ein und kann zum Verlust von Lebensfreude führen.

11/02/2020

haircoaching - Im Rahmen der Foto-Ausstellung von Rahel Welsen hält Jenny Latz einen Vortrag, in dem sie einen Bogen schlägt durch die kultur- und kunsthistorische Bedeutung von Haaren im Laufe der Geschichte und in den

01/12/2019

Bamberg - Zytostatika, die in der Krebstherapie eingesetzt werden, zerstören nicht nur Tumorzellen, sondern auch andere schnell wachsende und sich häufig teilende Zellen, wie die der gesunden Haarwurzel.

26/11/2019

Berkeley/Manchester - Wissenschaftler der University of California in Berkeley haben nach einer Möglichkeit gesucht, um die Nebenwirkungen von Chemotherapien zu reduzieren.

26/11/2019

haircoaching - Die gofeminin.de GmbH hat sich entschieden, auf ihrer Informations-Plattform onmeda weniger Foren von Experten betreuen zu lassen. Dazu gehört leider auch das Forum Haarausfall.

14/05/2019

haircoaching - Bei Prostaglandin handelt es sich um einen Wirkstoff aus der Glaukomforschung.

19/02/2019

haircoaching - Die Kühlung der Kopfhaut kann offenbar die vor allem von Frauen gefürchtete Nebenwirkung der Chemotherapie, den Haarausfall deutlich reduzieren.

12/02/2019

Korea - In der Regel wachsen die Haare nach Ende einer Chemotherapie wieder nach. Bisher weiß man allerdings nur wenig über andauernden Haarausfall.

05/02/2019

haircoaching - Augenbrauen spielen eine wichtige Rolle bei der Gesichtsmimik. Sie unterteilen das Gesicht. Bereits bevor wir sprechen können, lernen wir an Augenbrauen Stimmungen abzulesen.

22/01/2019

München - Immer wieder wurde in den vergangenen Jahren von einer erfolgreichen Behandlung bei Haarausfall durch die Mesotherapie berichtet, die bislang in der ästhetischen Medizin und im Anti-Aging Anwendung fand.

01/08/2018

Die wichtigsten Informationen rund um Haarwuchs und Haarausfall habe ich nun in einem Video-Kurs online veröffentlicht.

23/07/2018

haircoaching - Wissenschaftler der Universität Manchester University veröffentlichten im März 2018 interessante Ergebnisse einer  Studie zu Ciclosporin A in der englischsprachigen Fachzeitschrift PLOS Biology unter dem O

13/06/2018

haircoaching - Wissenschaftler berichten in der Fachzeitschrift JAMA Dermatology, dass es bei einer Antihormontherapie gegen Brustkrebs es zu Haarausfall vom männlichen Typ kommen kann.

27/02/2018

Lüneburg - Eine Lehrerin aus Niedersachsen, die vermutlich wegen Alopecia areata dauerhaft haarlos ist, hatte zunächst 50 Prozent Beihilfe des Landes bekommen für die Anschaffung einer Kunsthaarperücke zum Preis von 490

16/01/2018

Am Samstag, 27/01/2018 im Literaturhaus Darmstadt um 18 Uhr zeigt die Fotografin R

28/11/2017

Nicht nur die dermatologische Forschung, sondern auch die Biotechnologie könnten viele bisher noch unbekannte Zusammenhänge bei Haarwachstum und -ausfall klären.

06/10/2017

Wenn aber die Haare im Gesicht verschwinden - wie bei der Alopecia areata universalis, bei manchen Frauen mit erblich-hormonellem Haarausfall oder bei der frontal fibrosierenden Alopezie nach Kossard, bedeutet dies für die meisten betrof

19/01/2016

haircoaching - Bei einer Chemotherapie kommt es zu Haarausfall, weil einige der eingesetzten Medikamente sich auf schnell wachsende und häufig teilende Zellen auswirken. Dazu zählen nicht nur Krebszellen sondern auch u.a.

04/02/2014

haircoaching.de - Ob beim kreisrunden Haarausfall, in der Menopause oder während einer Chemotherapie - wenn die Augenbrauen nur spärlich oder gar nicht wachsen, fühlt man sich oft nicht wohl.