Der androgenetische oder erbliche Haarausfall ist das häufigste Erscheinungsbild. Er beeinflusst nur die Kopfbehaarung und ist – wie der Begriff schon sagt – erblich bedingt. Beim Mann tritt er oft im frühen Erwachsenenalter im Stirn- oder Tonsurbereich auf. Er wird aber auch schon während der Pubertät beobachtet. Nach dem 40. Lebensjahr schreitet der Haarverlust nur noch langsam fort. Schätzungen zufolge sind 60-80 % der europäischen Männer betroffen. Typischerweise bilden sich bei der androgenetischen Alopezie zunächst Geheimratsecken aus. Später kann es dann zur Tonsur am oberen Hinterkopf kommen.

Die für Männer typische Glatzenbildung (Haarkranz) entsteht, wenn diese beiden Bereiche ineinander überlaufen. Die Haare an den Schläfen und dem unteren Hinterkopf bleiben immer erhalten. Es kommt bei dieser Form des Haarausfalls also nie zur völligen Kahlheit. Das Verlaufsschema wird für Männer nach der sogenannten Hamilton-Norwood-Skala beschrieben. Ein kleiner Teil der betroffenen Männer kann jedoch auch ein Haarausfallmuster vom weiblichen Typ (nach Ludwig) bekommen.
Der androgenetische oder erbliche Haarausfall ist das häufigste Erscheinungsbild. Er beeinflusst nur die Kopfbehaarung und ist – wie der Begriff schon sagt – erblich bedingt.
Beim Mann tritt er oft im frühen Erwachsenenalter im Stirn- oder Tonsurbereich auf. Er wird aber auch schon während der Pubertät beobachtet. Nach dem 40. Lebensjahr schreitet der Haarverlust nur noch langsam fort. Schätzungen zufolge sind 60-80 % der europäischen Männer betroffen. Typischerweise bilden sich bei der androgenetischen Alopezie zunächst Geheimratsecken aus.
Später kann es dann zur Tonsur am oberen Hinterkopf kommen. Die für Männer typische Glatzenbildung entsteht, wenn diese beiden Bereiche ineinander überlaufen. Die Haare an den Schläfen und dem unteren Hinterkopf bleiben immer erhalten.
Wissenschaftler vermuten, dass der erbliche Haarausfall durch verschiedene Gene vererbt wird. Welche genau hierfür verantwortlich sind, ist derzeit noch unbekannt.

Nur durch einen Vergleich mit Mutter oder Vater lässt sich keine Prognose erstellen. Wenn die „schlechteren“ Gene beider Seiten zusammen vererbt wurden, kann es durchaus zu einem erblichen Haarausfall kommen, obwohl beide Elternteile volles Haar haben. Somit lässt sich der Verlauf nicht vorhersagen.
Ein Anhaltspunkt könnte der Vergleich von Vater und Sohn zum Zeitpunkt desselben Lebensalters sein. Sieht der Sohn mit 30 so aus wie sein Vater in diesem Alter, kann man relativer Sicherheit davon ausgehen, dass das Haarkleid auch mit 60 Jahren dem des Vaters entsprechen wird.

Lösungen

MINOXIDIL BIO-H-TIN Mann

Mann Haare vor Spiegel
ANZEIGE MINOXIDIL BIO-H-TIN® Es ist zum Haare raufen, auch wenn die Menge auf dem Kopf mit den Jahren bei vielen Männern immer weniger wird. Die häufigste Form des Haarausfalls ist dabei der erblich bedingte Haarausfall (androgenetische Alopezie). Betroffen sind je nach Lebensalter mehr als 50% der Männer, beginnend ab dem 20sten Lebensjahr. Je früher mit […]

Haartransplantation

Bei der Haartransplantation unterscheidet man zwischen der Verpflanzung (Transplantation) von eigenem Haar und der Einpflanzung (Implantation) von Kunsthaaren. Die Implantation von Kunsthaaren ist nicht zu empfehlen und wird in Deutschland kaum noch praktiziert. Künstliche Haare stellen einen eingepflanzten Fremdkörper dar. Nicht selten entstehen nach dem Eingriff Komplikationen. Die Haartransplantation eignet sich zur Behandlung der männlichen […]

Schütthaar – Streuhaar

Streuhaar bei Haarausfall
Die preiswerteste und günstigste Lösung lichtes Haar und kahle Stellen zu verdecken sind Schütthaar, Streuhaar, Haarverdichterspray. Dabei handelt es sich um kleine haarähnliche Fasern, die sogenannten Fibers, die ins Haar gestreut oder gesprüht werden und an den eigenen Haaren andocken. Kahle Stellen verschwinden optisch. Es entsteht der Eindruck, als gäbe es gar kein lichtes Haar.Das […]

Neuigkeiten

Schilddrüse bei Haarausfalldiagnostik nicht vergessen

1. Oktober 2021
haircoaching – Haarausfall, Nervosität oder Schlafstörungen können mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse zusammenhängen. Probleme der Schilddrüse betreffen deutlich mehr Frauen als Männer und nehmen offenbar im Alter zu. Die Schilddrüse beeinflusst viele Abläufe im Körper und fast ebenso viele Erkrankungen der Schilddrüse sind uns bekannt. Viele Menschen leiden jedoch auch unter einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, […]

Phase-II-Studie Clascoterone Lösung abgeschlossen

13. September 2021
haircoaching – Das italienische Biotechunternehmen Cassiopea hat mit seiner Clascoterone Lösung zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall erste Daten vorgelegt. Es waren in dieser Studie 293 Frauen im Alter von 18 bis 55 Jahren behandelt worden, die an Androgenetischer Alopezie (AGA) leiden. Die AGA ist das große Geschäft für viele Pharmaunternehmen. Schätzungsweise 50 Prozent der […]

Melatonin als Behandlung androgenetischer Alopezie

28. Juni 2021
haircoaching – Melatonin ist als starkes Antioxidanz und ein Wachstumsmodulator bekannt. Es regelt unterschiedlichste physiologische Prozesse im menschlichen Körper wie saisonale Biorhythmen, den Schlaf-Wach-Rhythmus und es beeinflusst den Alterungsprozess. Wie in der Haut wurden auch im menschlichen Haarfollikel die Synthese von Melatonin sowie die Expression von Melatonin-Rezeptoren nachgewiesen und ein Einfluss auf die Haarwachstumszyklen beobachtet […]

Haarausfall stigmatisiert

21. Juni 2021
haircoaching – Wissenschaftler verschiedener Disziplinen in München, nämlich der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein und der Fakultät für Medizin, Technische Universität München haben sich gemeinsam mit dem Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) mit der Stigmatisierung von Menschen mit Haarausfall beschäftigt.Man ging davon […]

PRP Behandlung bei Haarausfall

31. Mai 2021
haircoaching – Seit einigen Jahren bieten immer mehr niedergelassene Dermatologen eine sog. PRP Behandlung bei Haarausfall als IGEL-Leistung an. Die Kassen zahlen also nicht für diese Behandlung. Ein Grund mehr zu fragen, was eigentlich dahinter steckt. Was bringt mir eine PRP Behandlung, bei welchem Haarausfall und was ist das eigentlich? Wir haben unseren Expertenrat hierzu […]

Jürgen Klopp und neuer Haarausfall

11. Mai 2021
haircoaching – Er galt als Aushängeschild der Haartransplantationsbranche – Jürgen Klopp. Als er sich vor 10 Jahren einer Haartransplantation unterzog wurde diese werbewirksam eingesetzt. Doch nun kann man lesen, dass er erneut unter Haarausfall leidet. Wie kann das sein? Wir haben hierzu Herrn Dr. Andreas Finner, Haarmediziner und Haarchirurg aus Berlin (www.trichomed.com) sowie Mitglied des […]

Männer mit PCO-Syndrom

10. Mai 2021
haircoaching – Auf der Jahrestagung der Endocrine Society, ENDO 2021, wurde eine Studie vorgestellt, die den Verdacht nahelegt, dass auch Männer am polyzystischen Ovarialsyndrom, PCOS erkranken können. Bislang ging man davon aus, dass die Krankheit nur Frauen betrifft und unmittelbar mit den Eierstöcken in Zusammenhang steht.Da Männer keine Eierstöcke haben, könnte der gynäkologische Zusammenhang erstmals […]

Humangenetik und Haarausfall

7. Mai 2021
haircoaching – In Deutschland ist das Institut für Humangenetik in Bonn federführend bei der Erforschung der genetischen Ursachen für Haarausfall. Frau Prof. Betz, Mitglied des Expertenrats von Haircoaching stellte im April 2021 auf der Online-Tagung der DDG, Deutsche Dermatologische Gesellschaft, die aktuellen Forschungsergebnisse vor.Die Forschungsschwerpunkte sind: Androgenetische Alopezie Kreisrunder Haarausfall  Monogene Alopezien Wenn du dir […]

Der Einfluss von Haarausfall auf unser Befinden

7. April 2021
Hamburg – Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung im Arbeitsbereich Kosmetikwissenschaft der Universität Hamburg wurden von Nils Krüger als Buch im Verlag Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, 2012 unter dem Titel „Einfluss von Haarausfall auf die Lebensqualität“ veröffentlicht.Leider ist das Buch derzeit nicht erhältlich.Die Inhalte daher an dieser Stelle in Kurzfassung:Da Haare eine wichtige Bedeutung als soziales […]