Diffuser Haarausfall bedeutet, dass Haare über den Kopf verteilt ausfallen. Die Haardichte nimmt ab, und die Kopfhaut scheint mehr und mehr durch. Dieser Haarausfall kann in jedem Alter auftreten. Frauen sind offenbar häufiger betroffen als Männer.
Bei dieser Form von Haarausfall ist es besonders wichtig, dass man gleich zu Anfang den auf Haarausfall spezialisierten Dermatologen konsultiert. Nicht selten wird die androgenetische Alopezie mit einem diffusen Haarausfall verwechselt.

FOTO: istock

Schwierige Suche nach den Ursachen

Die Ursachen für einen diffusen Haarausfall sind vielfältig und meist allgemein-medizinisch. Je plötzlicher der diffuse Haarausfall einsetzt, um so besser die Chancen der Heilung, da in diesem Fall die Ursachen meist leicht herauszufinden sind. Wenige Laborwerte reichen aus, um bei Patienten mit diffusem Haarausfall die wesentlichen Ursachen abzuklären.
Bei der Heilung brauchen die Patienten sehr viel Geduld und einen kundigen Dermatologen an ihrer Seite.

Gerade bei allen Formen von diffusem Haarausfall ist es wichtig, einen Haarspezialisten zu finden, der bereit ist, sich auf die Suche nach den möglichen Verursachern zu begeben und auch genau weiß, wonach er suchen muss.
Wenn die Haare diffus, also über den ganzen Kopf verteilt ausfallen und kein Lichtungsmuster zu erkennen ist, braucht man keine Angst vor völliger Kahlheit zu haben. Was im schlimmsten Fall passiert:
Die Haardichte nimmt ab, so dass insgesamt langsam die Kopfhaut durchscheinen kann.
In jedem Alter kann dieser Haarausfall auftreten. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. In den meisten Fällen ist es wichtig, so schnell wie möglich einen Haarspezialisten aufzusuchen. Je plötzlicher der diffuse Haarausfall einsetzt, um so besser die Chancen der Heilung, da in diesem Fall die Ursachen meist leicht herauszufinden sind. Hier brauchen Sie einen Arzt, der bereit ist, sich auf die Suche nach möglichen Gründen für den Haarausfall zu begeben.

FOTO: istock

Mögliche Ursachen für diffusen Haarausfall:

  • Stresssituationen
  • physikalische Ursachen durch Einwirkung von außen
  • Infektionen (z.B. Grippe, Tuberkulose)
  • Vergiftungen oder Umwelteinflüsse
  • Amalgam
  • Erkrankungen (z.B. Diabetes)
  • Mangelernährung
  • Hormonstörungen beispielsweise durch eine Schwangerschaft
  • Einnahme von Medikamenten (siehe auch Chemotherapie)

Lösungen

Pantovigar vegan

shutterstock.com
ANZEIGE Pantovigar® vegan steht für das Diätmanagement bei diffusem Haarausfall bei Frauen zur Verfügung. Es enthält eine Nährstoffkombination aus B-Vitaminen, Cystin und Mineralstoffen. Pantovigar® vegan ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät).

BIO-H-TIN® Hair Essentials

ANZEIGE BIO-H-TIN® Hair Essentials – Für die Grundversorgung der Haarwurzeln und Unterstützung des gesunden Haarwachstums von innen heraus – in jeder Lebensphase.

Schütthaar – Streuhaar

Streuhaar bei Haarausfall
Die preiswerteste und günstigste Lösung lichtes Haar und kahle Stellen zu verdecken sind Schütthaar, Streuhaar, Haarverdichterspray. Dabei handelt es sich um kleine haarähnliche Fasern, die sogenannten Fibers, die ins Haar gestreut oder gesprüht werden und an den eigenen Haaren andocken. Kahle Stellen verschwinden optisch. Es entsteht der Eindruck, als gäbe es gar kein lichtes Haar.Das […]

Neuigkeiten

Schilddrüse bei Haarausfalldiagnostik nicht vergessen

1. Oktober 2021
haircoaching – Haarausfall, Nervosität oder Schlafstörungen können mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse zusammenhängen. Probleme der Schilddrüse betreffen deutlich mehr Frauen als Männer und nehmen offenbar im Alter zu. Die Schilddrüse beeinflusst viele Abläufe im Körper und fast ebenso viele Erkrankungen der Schilddrüse sind uns bekannt. Viele Menschen leiden jedoch auch unter einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, […]

Haarausfall stigmatisiert

21. Juni 2021
haircoaching – Wissenschaftler verschiedener Disziplinen in München, nämlich der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein und der Fakultät für Medizin, Technische Universität München haben sich gemeinsam mit dem Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) mit der Stigmatisierung von Menschen mit Haarausfall beschäftigt.Man ging davon […]

PRP Behandlung bei Haarausfall

31. Mai 2021
haircoaching – Seit einigen Jahren bieten immer mehr niedergelassene Dermatologen eine sog. PRP Behandlung bei Haarausfall als IGEL-Leistung an. Die Kassen zahlen also nicht für diese Behandlung. Ein Grund mehr zu fragen, was eigentlich dahinter steckt. Was bringt mir eine PRP Behandlung, bei welchem Haarausfall und was ist das eigentlich? Wir haben unseren Expertenrat hierzu […]

Erblicher Haarausfall der Frau und diffuse Alopezie

21. Mai 2021
haircoaching – Wichtig zu wissen ist, dass bei Frauen der erbliche Haarausfall auch zeitweise von einem diffusen Haarausfall durch Ferritinmangel o.ä. überlagert sein kann. Dann bestehen zwei verschiedene Haarausfall-Formen gleichzeitig, die getrennt voneinander behandelt werden müssen.Der erbliche Haarausfall entsteht durch Miniaturisierung der Haarwurzeln während sich die Anzahl der ausfallenden Haare nicht verändert. So kann es […]

Vitamin D- oder Eisenmangel bei diffuser Alopezie

3. Mai 2021
haircoaching – Ein diffuser Haarausfall kann ganz verschiedene Ursachen haben. Ein starker Mangel kann den Stoffwechsel der Haarwurzel stören. Untersuchungen zeigen, dass diffuser Haarausfall mit niedrigen Eisenspeicherwerten und / oder Vitamin D-Spiegeln zusammenhängen kann.1Es gibt eindeutige Hinweise, dass Frauen mit einem niedrigen Ferritinrwert und dadurch entstehendem diffusen Haarausfall durch die Einnahme von Eisenpräparaten geholfen werden […]

Der Einfluss von Haarausfall auf unser Befinden

7. April 2021
Hamburg – Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung im Arbeitsbereich Kosmetikwissenschaft der Universität Hamburg wurden von Nils Krüger als Buch im Verlag Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, 2012 unter dem Titel „Einfluss von Haarausfall auf die Lebensqualität“ veröffentlicht.Leider ist das Buch derzeit nicht erhältlich.Die Inhalte daher an dieser Stelle in Kurzfassung:Da Haare eine wichtige Bedeutung als soziales […]

PCO-Syndrom und Haarausfall

8. März 2021
haircoaching – Das Polyzystische Ovarialsyndrom – kurz PCOS – kann ebenfalls mit Haarausfall einhergehen. Leider sind selbst viele Frauenärzte über diese Erkrankung nur unzureichend informiert. So haben diese Patientinnen oft eine Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich. Die Symptome können vielfältig sein: Periodenstörung vermehrte Behaarung nach männlichem Muster Akne Haarausfall (Alopezie) erhöhte männliche Geschlechtshormone […]

Mesotherapie bei Haarausfall

5. März 2021
haircoaching – Immer mehr niedergelassene Dermatologen empfehlen ihren Patientinnen und Patienten die Mesotherapie bei Haarausfall. Wir haben erste Informationen hierzu für euch zusammengestellt. Ursprünglich wurde dieses Verfahren für die lokale Behandlung von Schmerzen entwickelt. Die Mesotherapie wird allerdings auch in der ästhetischen Medizin bereits seit Jahren als Behandlung zur Verbesserung der Hautstruktur propagiert. Die Mesotherapie […]

Haarteil oder Vollperücke?

3. März 2021
haircoaching – Bei Haarausfall im allgemeinen ist in den meisten Fällen KEINE Vollperücke erforderlich. Nur bei komplettem Haarverlust bei einer Chemotherapie, der Alopecia areata in fortgeschrittenem Stadium muss eine Perücke in Betracht gezogen werden.Wenn bei einer androgenetischen Alopezie vom weiblichen Typ die Haare am Oberkopf ausdünnen oder es unter einer vernarbenden Alopezie zu stellenweisem Haarverlust […]