Experte für rechtliche Aspekte Haarersatz

26. Juli 2021

Rechtsanwalt Karsten Schönfeld studierte Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Philosophie in Bayreuth. Sein erstes und zweites juristisches Staatsexamen legte er in Bayern ab.

Seine Eltern betreiben ein Zweithaarstudio in Neumünster. Hier kam Karsten Schönfeld von klein auf mit Haarersatz in Berührung. Diese Beeinflussung durch den elterlichen Betrieb und der damit verbundenen besonderen Fachkenntnis auf diesem Gebiet führte dazu, dass er sich seit Jahren bei Problemen mit der Erstattung von Haarersatz durch die Krankenkassen einsetzt.

Heute ist Herr Schönfeld als selbstständiger Rechtsanwalt in Neumünster tätig. Er befasst sich insbesondere mit dem Sozialversicherungs-, Steuer- und Vertragsrecht. Bundesweit stritt er in über 100 Verfahren speziell in puncto „ausreichende Kassenleistung bei medizinisch notwendigem Haarersatz aufgrund krankheitsbedingtem Haarverlust“ für Betroffene.

Herr Schönfeld, was fasziniert Sie persönlich am Thema Haare?

„Es faszinieren mich als Juristen weniger die Haare als die traurige Tatsache, dass Krankenkassen systematisch rechtswidrig handeln und in den meisten Fällen damit durchkommen weil die Versicherten „ihrer Kasse vertrauen“ und ihr tatsächliches Recht nicht kennen.“

Karsten Schönfeld ist 1968 in Neumünster geboren. Er hat drei Kinder.

Kontaktdaten:

Rechtsanwalt Karsten Schönfeld
Mühlenbrücke 9
24534 Neumünster
Tel.: 04321/555189-10