Finasterid und Minoxidil - erblicher Haarausfall Mann

Di, 11/25/2014 - 14:27

haarerkrankungen.de - Aufgrund vorliegender Studienergebnisse und langjähriger Erfahrung kann eine Kombinationstherapie von Finasterid und Minoxidil aufgrund unterschiedlicher Wirkungsansätze mit höherer Wahrscheinlichkeit den Haarstatus erhalten als eine Therapie mit nur einem dieser beiden Medikamente.
Die Kombination stellt die derzeit maximal mögliche medikamentöse Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls bei Männern dar. Ob eine Kombinationstherapie im Einzelfall sinnvoll ist, kann nur individuell im Gespräch mit der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt besprochen werden.
Lesen Sie weiter unter haarerkrankungen

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
3 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.