Aktuelles

Strenge Voraussetzungen bei Zuzahlung Perücke

15. November 2021

Das Landessozialgericht  in Schleswig-Holstein hat mit Urteil vom 9. November 2021 entschieden (L 10 KR 92/18), dass Haarstudios von gesetzlich Versicherten nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Zuzahlung beim Kauf einer Perücke verlangen dürfen. Klägerin war eine Frau mit dauerhaftem, krankheitsbedingten Haarausfall, vermutlich Alopecia areata. Aber das wird nicht explizit benannt. Mit dem ärztlichen Rezept für […]

Erlanger Forscher erzielen Durchbruch bei Haarausfall

8. November 2021

Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg könnten auf der Suche nach einem Mittel gegen hormonell bedingten Haarausfall einen Durchbruch erzielt haben. Sie entwickelten einen Wirkstoff für die lokale Behandlung des hormonellen Haarausfalls, der in vorklinischen Studien offenbar keine Nebenwirkungen zeigte. Prof. Dr. Alexander Steinkasserer, Leiter der Immunmodulatorischen Abteilung, und sein Mitarbeiter Dr. Dmytro Royzman haben in Zusammenarbeit […]

Alopecia areata Patient:Innen für Studie gesucht

18. Oktober 2021

Berlin – Das Clinical Research Center for Hair and Skin Science  an der Charité in Berlin sucht für eine Studie Patient:Innen mit Alopecia areata. Die Studienteilnehmer:Innen sollten zwischen 18 und 65 Jahre alt sein. Bei dieser Studie wird ein einzunehmendes Medikament (Tablette) getestet. Teilnahmevoraussetzungen: Aktueller Schub der Alopecia areata seit mindestens 6 Monaten Haarverlust von […]

Echthaarperücke statt Kunsthaar

15. Oktober 2021

Haircoaching – In den vergangenen Jahren hat es immer wieder einzelne Gerichtsurteile gegeben, bei denen die Krankenkassen „zur Kasse“ gebeten und für die Patientin mit Haarausfall entschieden wurde.Die Stiftung Warentest hat auf ihrer Website nun eine Übersicht über die verschiedenen Urteile erstellt, die mit Aktenzeichen hilfreiche Informationen für Betroffene und ZweithaarspezialistInnen bietet. Unter dem folgenden […]

Alopecia Areata: Pfizer gibt Ergebnisse der Phase 2b/3-Studie mit Ritlecitinib bekannt

4. Oktober 2021

NEW YORK – Pfizer Inc. hat in einer Pressemitteilung positive Ergebnisse aus der Phase 2b/3 ALLEGRO-Studie zur Bewertung von einmal täglich oral verabreichtem Ritlecitinib bei Patienten mit Alopecia areata bekannt gegeben. Demnach konnte die Studie eine Verbesserung des Nachwachsens der Kopfhaare belegen. Ritlecitinib ist das erste in einer neuen Prüfklasse kovalenter Kinase-Inhibitoren, die eine hohe […]

Schilddrüse bei Haarausfalldiagnostik nicht vergessen

1. Oktober 2021

haircoaching – Haarausfall, Nervosität oder Schlafstörungen können mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse zusammenhängen. Probleme der Schilddrüse betreffen deutlich mehr Frauen als Männer und nehmen offenbar im Alter zu. Die Schilddrüse beeinflusst viele Abläufe im Körper und fast ebenso viele Erkrankungen der Schilddrüse sind uns bekannt. Viele Menschen leiden jedoch auch unter einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, […]

Phase-II-Studie Clascoterone Lösung abgeschlossen

13. September 2021

haircoaching – Das italienische Biotechunternehmen Cassiopea hat mit seiner Clascoterone Lösung zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall erste Daten vorgelegt. Es waren in dieser Studie 293 Frauen im Alter von 18 bis 55 Jahren behandelt worden, die an Androgenetischer Alopezie (AGA) leiden. Die AGA ist das große Geschäft für viele Pharmaunternehmen. Schätzungsweise 50 Prozent der […]

Tofacitinib bei Alopecia areata

10. September 2021

haircoaching – Seit einige Jahren wird die Anwendung von Tofacitinib, einem selektiven Inhibitor bestimmter Januskinasen (JAK), auch als mögliche Behandlung der Alopecia areata diskutiert. Zugelassen ist Tofacitinib unter dem Handelsnamen Xeljanz von der Firma Pfizer bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis.Die Zulassung gilt jedoch nur für die Behandlung erwachsener Patienten mit mittelschwerer bis schwerer, aktiver […]

Nägel und Haut bei Alopecia Areata

6. September 2021

haircoaching – Etwa ein Drittel der Patienten mit kreisrundem Haarausfall klagt über weitere Autoimmunerkrankungen. Eine genetische Veranlagung ist möglich, jedoch nicht bewiesen.Bei der Alopecia areata ist es wichtig, dass eine Austrocknung der Kopfhaut verhindert und ein hoher Sonnenschutzfaktor bei Exposition von Sonneneinstrahlung verwendet wird. Perücken, Hüte und andere Kopfbedeckungen sind ein weiterer guter Weg, um […]

Krankenkasse muss Echthaarperücke zahlen

16. Juli 2021

Dresden – Das Sozialgericht Dresden im März 2021 entschieden, dass eine dauerhaft kahlköpfige Frau von der Krankenkasse die Versorgung mit einer Echthaarperücke verlangen kann, wenn dies langfristig die kostengünstigste Variante darstellt. Im speziellen Fall leidet die Klägerin an Alopezia areata totalis (kompletter Haarverlust am Kopf). Seit Jahren bevorzugt sie die Versorgung mit einer kurzen bis […]