JennyLatz HAIRCOACHING® - Das Haarausfall Blog

Newsfeed JennyLatz HAIRCOACHING® - Das Haarausfall Blog abonnieren
Haircoach, Hilfe bei Haarausfall, Autorin und Schönheitsexpertin 2017-05-09T10:05:13Z
Aktualisiert: vor 10 Minuten 49 Sekunden

Was ist eigentlich der BVZ?

11. April 2017
Ursprünglich veröffentlicht auf Perückenschau:
Die ZWEITHAAR in Fulda ist die größte Messe für Zweithaar, Haarersatz, Perücken und Zubehör. Sie wird alljährlich veranstaltet vom BVZ e.V., dem Bundesverband der Zweithaarspezialisten. Doch was ist eigentlich der BVZ und was müssen wir Menschen, die Perücken tragen, über den BVZ wissen? Auf der ZWEITHAAR habe ich…

Monat von Zweithaar und Perücke

11. April 2017
Der April ist kurz und kompakt – Ostern, Ferienzeiten, Messereisen… Ich habe für meine Arbeit und mein Engagement für euch da draußen im Netz den April zum Monat der Perücke ernannt. Es wird daher einige neue Beiträge in meinem anderen Blog Perückenschau geben, die ich hier verlinke. Bleibt gespannt! Ich wünsche euch frohe Ostertage!!!

Macht Haaranalyse bei Alopezie Sinn?

14. März 2017
Nun muss ich dringend mal über das Thema HAARANALYSE schreiben. Immer wieder höre ich bei Beratungen und während der Donnerstags-Sprechstunde: „Der Arzt XY hat auch eine Haaranalyse gemacht!“ Oder ähnliche Aussagen. Das Angebot machen in den meisten Fällen Nicht-Dermatologen, aber auch Hautärzte, die in keiner Weise auf Haare spezialisiert sind. Sie schneiden Haare ab, lassen […]

Alopecia areata zum ersten Mal im Fernsehen

11. März 2017
Immer wieder werde ich als Pionierin bezeichnet, wenn es um das Bekanntmachen von Haarausfall in der Öffentlichkeit geht. Früher wurde ich auch als AA-Promi bezeichnet. Das hat mich stets zum Schmunzeln gebracht, denn für diesen Titel habe ich das nie gemacht. Ich habe nun einige der alten VHS-Kassetten – die älteren unter euch wissen noch, […]

Trau dich auch ohne Haare

7. März 2017
Mallorca 2017 ist in Planung! Wolltest du schon immer mal den Sommerwind am Kopf spüren? Wolltest du schon immer mal „oben ohne“ essen gehen? Wolltest du schon immer mal einen Spaziergang am Meer machen und ein wenig Sonne an deinen Kopf lassen? 5 Frauen – 5 Tage — ohne Haarsorgen!!! Erste Reservierungen liegen bereits vor. […]

Was wünscht ihr euch vom Blog Haarausfall?

14. Februar 2017
Seit vielen Jahren blogge ich hier fast ausschließlich über Haarausfall, Alopezien. Gerne wüsste ich, was euch Abonnenten und stille Leser interessiert. Welche Themen fändet ihr interessant? Worüber soll ich mal recherchieren und schreiben?

Jenny Latz live zu Gast bei Radio WDR5

8. Februar 2017
Ewig ist es her, dass ich zu Gast bei einem Radiosender war. Zuletzt war es beim SWR1 in der Sendung Leute night. Nun hat mich WDR5 in die Sendung Leonardo eingeladen. Das Schöne am Radio ist nämlich, dass man nicht vorher noch durch die Maske muss und nicht das Problem mit der Auswahl der für […]

Auch Männer haben Probleme mit Haarausfall

2. Februar 2017
Heute ist wieder einer meiner Beratungstage. Emailanfragen beantworten, Termine für telefonische oder persönliche Beratungen vereinbaren, Kontakte zu anderen Betroffenen herstellen. Da ist einiges zu tun. Aber heute herrscht wieder diese Phänomen vor, das ich seit Jahren beobachte: Wenn sich ein Mann hilfesuchend an mich wendet, bleibt er nie alleine an diesem Tag. Die Männer melden […]

Bewegende Erlebnisse ohne Haare

17. Januar 2017
Erinnert ihr euch vielleicht noch an Anna? Das war die Mutter, die mich konsultierte, weil sie aufgrund der Alopecia areata alle Haare verloren hatte und wissen wollte, wie ihre Kinder jetzt damit umgehen sollen. Ich darüber in meinem Blog geschrieben und der Artikel Alopecia areata: Mama hat keine Haare – Wie können meine Kinder damit umgehen? […]

Haarausfall bedeutet für Frauen oft Rückzug

10. Januar 2017
Über die Feiertage habe ich mich dem Ausmisten, Aussortieren und Neustrukturieren hingegeben. Die Zeit um den Jahreswechsel ist bei mir schon seit langem Aufräum-Tradition. Seitdem ich mit Haircoaching® Ende 2002 begann, hat sich sooo viel verändert, Facebook, Youtube etc. bieten Menschen ohne Haare eine Plattform, auf der sie sich ausprobieren können. Alles ist transparenter geworden, […]

Vernarbende Alopezie – Haarausfall bestimmt das ganze Leben

4. Januar 2017
Im Sommer 2016 wendete sich eine Frau an mich, bei der eine vernarbende Alopezie diagnostiziert worden war. Sie fragte mich um Rat, denn der Haarausfall bestimmte ihr Leben bereits so sehr, dass sie überlegte, ob sie ihren Urlaub absagen sollte, um stattdessen weitere Ärzte zu besuchen. Ich riet ihr damals, erst mal den Urlaub zu […]

Haircoaching® macht eine kleine Pause

23. Dezember 2016
Ein in jeder Hinsicht ereignisreiches Jahr geht zu Ende! Es war ein Jahr großer Veränderungen, leidvoller Abschiede, unmenschlicher Kriege, aber auch einiger Lichtblicke. Unsere Welt verändert sich in rasantem Tempo und das nicht nur in positivem Sinne. Mit meinen Mitstreitern habe ich in 2016 versucht, ein Mut machendes Zeichen zu setzen mit Defilée, der weltweit […]

Areata Fashionshow – Blick hinter die Kulissen

24. November 2016
Die Areata Modenschau Defilée Anfang Oktober war ein Mammutprojekt. Nicht nur für mich als Organisatorin, sondern am ersten Oktoberwochenende vor allem auch für Wolfgang Schinke, Alexander Werner und ihre Mitarbeiter/Innen von Schinke Couture. Normalerweise findet das sogenannte Fitting ein bis zwei Wochen VOR einer Modenschau statt. Dann wird maßgenommen bei den Models und die einzelnen […]

Vorsicht bei falschen Trichologen

17. November 2016

Vor einigen Tagen erhielt ich eine Anfrage von einer Zweithaarspezialistin, die von mir wissen wollte, wo sie sich nach „einigem Selbststudium“ zum Trichologen ausbilden lassen kann.

Ich fand das schon sehr merkwürdig und habe ihr natürlich mitgeteilt, dass sie hierfür am besten erstmal Medizin studiert. Es regte mich allerdings dazu an, mal im Netz zu recherchieren. Und siehe da, ich fand einige Angebote von selbsternannten Trichologen, die ohne jegliche medizinische Ausbildung eine trichologische Untersuchung anbieten.

Ich dachte, dass dies vielleicht für euch von Interesse sein könnte und habe dazu einen Newsbeitrag veröffentlicht mit interessanten Fachlinks unter dem Titel Warnung vor falschen Trichologen.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit solchen Geschäftemachern?


Wie man Abzocker im Internet erkennt

10. November 2016

In meinem letzten Artikel habe ich es euch schon angekündigt. Heute möchte ich euch ein paar hilfreiche Tipps geben, wie man die Geschäftemacher und Abzocker im Internet erkennen kann und so vermeidet, ihnen auf den Leim zu gehen.
Wenn ich bei google den Begriff Haarausfall eingebe, bietet mir die Suchmaschine 3.530.000 Ergebnisse!!! Tippe ich die Wörter Haarausfall und Hilfe ein, was vielen in ihrer nächtlichen Verzweiflung sicher als erstes einfällt, sind es immerhin noch 520.000 Ergebnisse!!!
Da scrollt sich niemand durch, um vielleicht irgendwo auf Seite 70 die seriösen Anbieter zu finden. Und das genau machen sich die Abzocker zunutze:
Ihre Websiten sind so programmiert, dass die Suchmaschinen sie besonders hoch ranken. Die Kurztexte, die uns Google in der Liste zeigt, sollen sofort dazu anregen, auf die Seite zu klicken.
Sie sehen schön aus, manchmal sogar ein wenig medizinisch. Sie haben oft Namen, die den Eindruck erwecken, offizielle Institutionen würden dahinter stecken. Sie bieten uns Ratgeber und Newsletter kostenlos an. Und in ALLEN Fällen hat der Betreiber der Website nicht die geringste Ahnung von Haarausfall, von dem Leid Betroffener, sondern es geht um Klicks – in den meisten Fällen direkt auf eine Produktseite bei amazon. Das ist der derzeitige Trend! Diese Typen verdienen Geld mit jedem Klick auf ein Produkt bei amazon und das ist das einzige Ziel! Schrottprodukte zu verkaufen!
Wenn ihr auf eine solche Seite stoßt, sollte euch der erste Blick ins Impressum führen. Dort steht meist der Name einer Privatperson, manchmal auch Kleinunternehmer gem. §19 UStG. Das Impressum enthält zumeist nur die Adresse, aber weder eine Telefonnummer noch eine Emailadresse. So kann man kaum direkt Kontakt aufnehmen.
Googelt den Namen und die Adresse und schaut euch an, ob es diese Person wirklich gibt. Manchmal findet man dann auch heraus, dass derselbe (meist sind es Männernamen!) auch weitere Pseudo-Ratgeber-Seiten zu diversen anderen Themen betreibt.
Wenn dann noch behauptet wird, dass der Betreiber selbst unter Haarausfall leidet, solltet ihr besonders vorsichtig sein. Hier wird euch Verständnis und Community vorgegaukelt, die nicht existieren!

Wird auch noch ein Arzt auf der Website präsentiert und taucht dieser NICHT namentlich im Impressum auf, dann gibt es die ganz einfache Möglichkeit, diesen Doktor zu googeln. Und wenn es ihn wirklich gibt, ihm eine Nachricht zu schicken und ihn zu fragen, ob er uneingeschränkt hinter dieser Seite steht. Ich habe schon erlebt, dass der Arzt überhaupt nichts von seiner Präsenz auf dieser Seite wusste.

Sie werden immer da sein – die Abzocker! Aber ich möchte zumindest versuchen, einige von euch vor schlimmen Erfahrungen zu bewahren.

In einem nächsten Artikel werde ich euch von einem – nicht ganz untypischen – Beispiel berichten, wieviel Geld man loswerden kann, wenn man diesen Leuten auf den Leim gegangen ist.


Haarausfall: Immer mehr Abzocker im Internet

3. November 2016

Es gab sie schon immer: Abzocker und Geschäftemacher, die mit dem Leid von Menschen mit Haarausfall Geld verdienen wollen. Und das ohne jeden Skrupel!!!
Auch ich bin zu Beginn meiner Alopezie auf den einen oder anderen von ihnen hereingefallen und habe viel Geld verloren, OHNE meine Haare wieder bekommen zu haben. Doch damals – vor 40 Jahren – waren diese Scharlatane darauf angewiesen, in die Zeitung oder das Fernsehen zu kommen, um Opfer zu finden.
Seit den Zeiten des Internet braucht es nicht mehr viel, um verzweifelten Menschen mit Haarausfall das Geld aus der Tasche zu ziehen. Eine gut programmierte Homepage bekommt man heutzutage über viele verschiedene Anbieter für ganz kleines Geld. Dann noch die richtigen Tags, das heißt die Suchbegriffe, die von uns Betroffenen am meisten in den Suchmaschinen eingegeben werden, einen mehr oder weniger bekannten Doktor als Haarspezialisten interviewen und das Interviewvideo auf diese Homepage packen, einen kostenlosen Newsletter anbieten und fertig ist die Kiste!
Was mir aber inzwischen ziemlich sauer aufstößt, ist die perfide Art und Weise, wenn sich diese Websiten-Betreiber auch noch als Selbst-Betroffene ausgeben, die hier NUR ihre eigenen Erfahrungen an andere Ratsuchende weitergeben wollen. WAS SOLL DAS?
Auch in Foren kann man heutzutage nicht mehr sicher sein, wirklich mit einem Betroffenen zu chatten. Immer häufiger werden Studenten oder Schüler angeheuert, um gefakte Profile anzulegen und so Produkte zu empfehlen, die sie angeblich selbst und erfolgreich getestet haben.
Hier könnt ihr berichten, wann und wie ihr selbst solchen Abzockern auf den Leim gegangen seid und vor allem, wieviel es euch gekostet hat.
Ich bin gespannt auf eure Nachrichten!

P.S.: Im nächsten Beitrag gebe ich euch ein paar Tipps, wie man die Abzocker erkennt. Es ist eigentlich ganz einfach.


Areata Fashion Show – ein gigantischer Erfolg

27. Oktober 2016

Die Rückmeldungen zu unserer weltweit ersten Fashion Show mit kahlen Models war ein gigantischer Erfolg. ALLE haben davon profitiert!
Die Models, die Zuschauer, die Mitmacher und nicht zuletzt auch die HairSkin Research Foundation, für die wir knapp 1.000 € an Spenden einsammeln konnten.
Ich möchte euch die Rückmeldungen nicht vorenthalten, die mich per Email erreichten:

Das Echo in den Medien war ja überwältigend und was noch viel mehr zählt, das Gefühl der Models, diesen Schritt zu gehen und sich dann so feiern zu lassen. Gänsehaut pur, auch als Zuschauerin. Toll fand ich es auch für die Kinder, ihre Mamas als Star zu erleben. Da hast du etwas ganz Großes auf die Beine gestellt. Congratulations!
(Zuschauerin)


Gelungene Video- und Kameraführung. Am Ende Gänsehaut! Die Resonanz wird groß sein.
(Youtube Zuschauerin)

Ich finde es faszinierend, wie Du über Jahre erreicht hast, Deine eigene Marke zu werden – und das im besten denkbaren Sinne. Du bist das lebende Beispiel dafür, dass es sich lohnt, um einer Sache Willen konzentriert am Ball zu bleiben und das Projekt tatsächlich auch zu leben – das ist heutzutage wohl eher selten.
Hat mir Leid getan, dass ich am Modenschau-Tag zu einer anderen Veranstaltung musste (die nicht einmal gut besucht war) – Dein Event wäre lohnender gewesen.
Ich freue mich über Deinen Erfolg und wünsche Dir, dass er anhält und Du Deine weiteren Ziele verfolgen kannst !
(Youtube-Zuschauerin)

Ich habe mir den Youtube Clip angesehen, sehr eindrucksvoll, man spürt richtig die Begeisterung! Toll! Und sehr bewegend!
(Youtube-Zuschauerin)

Kompliment zu der gelungenen Veranstaltung. Sie hat mir gut gefallen und es war eindrucksvoll, diese taffen Models zu erleben!
(Zuschauerin)

Unsere Modenschau war ein unvergessliches Erlebnis. Nochmals vielen, vielen Dank für all Deine Mühe, Du bist ein toller Mensch!!!
(Model der Fashionschau)

Danke mal erst an dich Jenny für dieses mega coole Projekt. Danke für die neue Erfahrung, die ich machen durfte. Die Reise nach Krefeld hat sich definitiv gelohnt.  Liebe alle anderen Models … schön, dass ich euch kennen lerne durfte für die Gespräche und den Austausch mit euch. Hoffe wir sehen uns wieder mal.
(Model der Fashionschau)

 

 


Behandlung bei Alopecia areata in den USA mit Tofacitinib

23. Oktober 2016

Das Ärzte-Ehepaar King and Craiglow behandelt Patienten mit alopecia areata in den USA mit Tofacitinib.
Die Behandlung ist jedoch nach meiner Meinung und der Meinung vieler Experten in Deutschland noch nicht ausgereift. Außerdem sprechen wir hier NICHT von einer ursächlichen Heilung und es bleibt unklar, ob die Haare nach Ende der Therapie bleiben und wie möglicherweise die Folgen einer Langzeitanwendung aussehen.
Derzeit geschieht einiges im Bereich Forschung und Mut-Mach-Awareness der Alopecia areata.

Es stellt sich daher die Frage, worauf wir Betroffene mehr Energie verwenden sollten:

Die Forschung zu unterstützen, indem wir solche Ansätze weiter verbreiten und uns als Versuchspersonen zur Verfügung stellen
oder
weiter für Mut zu werben, dass Mann und Frau auch ohne Haare leben kann.

Wie ist eure Meinung dazu?