Willkommen auf Ihrem Informationsportal rund um Haarausfall und Haarprobleme

Jenny Latz Vortrag über Haarausfall"Als ich in jungen Jahren meine Haare verlor, konnte mir niemand Rat und Hilfe bieten.
Wertvolle Zeit und Lebensqualität habe ich mit der verzweifelten Suche nach Hilfe verschwendet. Habe Hoffnungen aufgebaut, die wieder enttäuscht wurden.
Das ist es, was ich Ihnen ersparen möchte! Wer über sein Haarproblem umfassend informiert ist, gerät nicht so schnell in Panik.

Auf dieser Homepage finden Sie alles zu Haarproblemen und Haarausfall. Sie erhalten wertvolle Tipps, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich selbst schnell, unkompliziert und diskret zu helfen.

Dieses kleine Video zeigt Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen meine Website auf Ihrer Suche nach Lösungen bietet.

HAIRCOACHING® - Ihr Routenplaner bei Haarausfall hilft Ihnen, sich im Haar-Dschungel zurecht zu finden. Ich kenne Ihre Ängste und Nöte!"

Ihre Jenny Latz

Aktuelle HAIRCOACHING® Meldungen

8. Dezember 2016

haircoaching - Wir haben für Sie recherchiert und freuen uns, dass die Liste qualifizierter Zweithaarstudios auf dieser Homepage weiter wächst. In Hamburg empfehlen wir Ihnen die alteingesessene Zweithaar Praxis Lembke  mit einer der größten Auswahl für Perücken, Toupets und Haarteilen in Hamburg.

17. November 2016

haircoaching - In der letzten Zeit hört und liest man immer häufiger überwiegend im Internet von Trichologen, die "genaueste Untersuchungen" anbieten bei Haarausfall und allen Formen von Alopezie. Dies ist keine geschützte Berufsbezeichnung und wird daher immer häufiger von Geschäftemachern genutzt, um sich einen wissenschaftlich-medizinisches Image zuzulegen.
Die Trichologie, so der Name für das Fach, ist ein Spezialgebiet in der Dermatologie. Sie untersucht die Haarwurzeln und befasst sich speziell mit Kopfhaut und Haaren.

23. Oktober 2016

haircoaching.de - Fast jeder Krebspatient verliert unter einer Chemotherapie seine Haare. Das ist besonders für Frauen eine große psychische Belastung. Viele sorgen sich mehr um den Verlust ihrer Haare als um die Krebserkrankung selbst.
Doch damit scheint nun zunehmend Schluss zu sein: